Stop Wars – Refugees Welcome! Jugendaufruf gegen die NATO-Kriegskonferenz am 18. Februar 2017

Bundeswehrreform – was bedeutet das für uns Jugendliche?

Donnerstag, 19. Januar 2012 ab 19 Uhr im Gewerkschaftshaus (Schwanthalerstr. 64)

Referent: Michael Schulze von Glaßer (Informationsstelle Militarisierung)

Durch die Aussetzung der Wehrpflicht und die Umstrukturierung der Bundeswehr sind wir vor allem vor einem befreit: der Musterung. Doch vor allem weil die Bundeswehr nun eine Berufsarmee ist, nimmt auch die Werbung für den todsicheren Job zu.

Michael Schulze von Glaßer von der Informationsstelle Militarisierung (IMI) wird einen Einblick in die aktuellen Rekrutierungsstrategien geben, die Frage beantworten, warum die Bundeswehr nun umstrukturiert wurde, und erklären, warum die Bundeswehr auch heute keine „Karriere mit Zukunft“ bietet.

Donnerstag, 19. Januar 2012, 19 Uhr, Gewerkschaftshaus (Jugendräume)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.